Verhinderung des Mähtods

Junghase

Jungtiere, wie dieser Junghase sind oft durch die Mahd von Wiesen gefährdet.

Die Intensivierung der Landwirtschaft ermöglicht es inzwischen auf einer Fläche bis zu 2 mal Energiepflanzen (für Bioenergie) zu ernten oder Grünland bis zu vier mal im Jahr zu mähen. Der erste Erntezeitpunkt im Jahr überschneidet sich dabei fatalerweise mit der Brut- und Setzzeit der meisten Wildtiere, und -Pflanzen, so dass es ggf. zu hier zu deutlichen Verlusten der Jungtiere kommt .

Durch einen Straus von Maßnahmen kann der Verlust an Wildtieren durch die Ernte reduziert werden. So hat sich sowohl das Mähen von innen nach außen, wie auch das Vergrämen durch „Vogelscheuchen“ und das Absuchen der Flächen mit Hunden inzwischen bewährt .

Es müssen allerdings weitere Wege gefunden werden, um ein Miteinander von Ökonomie und Ökologie zu schaffen.

Infomaterial

Bericht "Grünroggenmahd im Emsland"
Bericht "Grünroggenmahd im Emsland"
Bericht_Gruenroggenmahd__2_.pdf
2.2 MB
597 Downloads
Details...
Faltblatt "Unseren Wildtieren zuliebe"
480.9 KB
571 Downloads
Details...
Vortrag zum Thema Mähtod
Vortrag zum Thema Mähtod
Verhinderung_Mähtod_2012.pdf
6.1 MB
561 Downloads
Details...
topagrar 05/2013: Grasernte: So schonen Sie das Wild!
topagrar 05/2013: Grasernte: So schonen Sie das Wild!
2013-05-2013 topagrar 096_099_top_bas.pdf
621.0 KB
507 Downloads
Details...
Steckbrief zur Verhinderung von Mähtod
Steckbrief zur Verhinderung von Mähtod
2013 Verhinderung von Mähtod.pdf
Version: 2
182.4 KB
445 Downloads
Details...
Land & Forst: Jetzt Verantwortung übernehmen
Land & Forst: Jetzt Verantwortung übernehmen
2013-05-10_maehtod_LUF_19_13_036-038.pdf
1.6 MB
649 Downloads
Details...
Junge Tüftler als Retter aus der Luft
Junge Tüftler als Retter aus der Luft
Print_Artikel_0918_ELK_LIN_UMO.pdf
994.0 KB
664 Downloads
Details...

Literatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Um Spam zu vermeiden, lösen Sie bitte den Captcha: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.