Currently browsing tag

Grünland

Junghase

Jäger im Kampf gegen den Mähtod

Jährlich fallen unzählige Wildtiere Erntemaschinen zum Opfer. Ein Tod, der nach Auffassung der Mitglieder des Biotop-Fonds der Jägerschaften Emsland/Grafschaft Bentheim oftmals verhindert werden könnte. Diesen Beitrag verlinken

Vergrämungsmittel

Grasernte: So schonen Sie das Wild !

Schlagkräftig ernten und dabei das Wild schonen – das muss kein Widerspruch sein! Wir haben mit Jägern und Landwirten über Tipps und Tricks gesprochen, die einfach sind und nichts kosten. Ducken und Tarnen schützen Hase und Reh zwar vor dem Fuchs, nicht aber vor dem „Schmetterling“. Natürlich sind wir Landwirte …

Foto: T. Brunklaus

Jäger möchten „einige Gewichte wieder richtig setzen“

Gemeinsamer Biotopfonds mit dem Emsland – Thema beim traditionellen Jahresauftakt mm Nordhorm. Das traditionell enge Verhältnis von Jägerschaft und Landwirtschaft hat im Laufe der Jahre einige Unwuchten bekommen. Beide Seiten haben mit Imageproblemen zu kämpfen. Das wurde beim 23. Grafschafter Jägerfrühstück im Saal Deters deutlich. Ziel der Jäger ist es, …

2012 Goldmann-3n

Besuch von Hans-Michael Goldmann (MdB) im 3N-Kompetenzzentrum Werlte

Am 17. September 2012 besuchte ich mit meinen Mitarbeitern aus Aschendorf und Berlin das 3N-Kompetenzzentrum in Werlte. Das niedersächsische Netzwerk für Nachwachsende Rohstoffe unterstützt seit 2006 aktiv die Entwicklung von Bioenergie in Niedersachsen. In Zusammenarbeit mit den Jägerschaften Emsland und Grafschaft Bentheim entstand hier ein bisher einzigartiges Projekt, welches sich …

Besuch der Jägerschaft Coesfeld

Für ein Mehr an Artenvielfalt – Vorstandsmitglieder der KJS Coesfeld folgten einer Einladung nach Lingen

Auf Einladung der Jägerschaft Lingen im Emsland und des Biotop-Fonds der Jägerschaften Emsland / Grafschaft Bentheim sowie der KJS Borken waren jetzt auch Vertreter der KJS Coesfeld zu einer Revierbesichtigung im Raum Lingen unterwegs. Vorsitzender Franz Josef Schulze Thier, Stellvertreter  Antonius  Schulze  Entrup  und  Öffentlichkeitsobmann  Harry  Czipull  ließen  sich  in  …