Currently browsing tag

Feldhase

RüSa

Kassensturz

Immer seltener ist der typische Ruf von Rebhuhn, Kiebitz und Brachvogel zu hören. Auch bei Hase und Fasan sind zum Teil erhebliche Besatzeinbrüche zu verzeichnen. Doch die Jäger wollen dem Artenschwund nicht untätig zuschauen. Diesen Beitrag verlinken

„Wir wollen jetzt anfangen“

Interview mit Josef Schröer Im Dezember 2011 haben vier Jägerschaften im Nordwesten Deutschlands den „Biotopfonds Emsland/Grafschaft Bentheim e.V.“ gegründet. Mit viel Engagement und Geld machen Jäger so Naturschutzpolitik im Sinne von Wild, Jagd und Artenvielfalt. Diesen Beitrag verlinken

Jäger wollen Biotope verbessern

Schapen. Der zum Teil dramatische Rückgang der Niederwildbesätze in der Region hat die Jäger in den Landkreisen Emsland und Grafschaft Bentheim veranlasst, sich im Rahmen eines „Biotop-Fonds“ mit Nachdruck für Verbesserungen in Fauna und Flora einzusetzen. Diesen Beitrag verlinken

Jagdstrecken bei Fasan und Rebhuhn zw. 2007 und 2015

Jägerschaft besorgt über Rückgang des Niederwilds – Winterversammlung 2012 rückt Lebensumstände von Fasanen, Hasen und Rehen in den Mittelpunkt

gn NORDHORN. Der Vorsitzende der Jägerschaft Grafschaft Bentheim, Klaus Stamme, konnte zur Winterversammlung 2012 der Grafschafter Jägerschaft zahlreiche Gäste begrüßen. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch die Bläsergruppe des Hegerings I Bad Bentheim, verstärkt durch Mitglieder der Gruppe Hegewald, unter musikalischer Leitung von Werner Lau. Diesen Beitrag verlinken