Currently browsing category

Pressemitteilungen

Besuch der Jägerschaft Coesfeld

Biotopfonds: Jäger aus Nordrhein-Westfalen besichtigen blühende Feldraine im südlichen Emsland

Der stellvertretende Kreisjägermeister Heiner Hüsing (im Bild ganz rechts) und der Vorsitzende der Jägerschaft Lingen Hubert Ull (Dritter von links) begrüßten am 28.08.2012 interessierte Jäger und Naturfreunde aus Nordrhein-Westfalen zur Besichtigung der Feldflur. Etwa ein Dutzend Naturliebhaber der Jägerschaft Borken und des Landesjagdverbandes NRW sind der Einladung der Jägerschaft Lingen …

BF, SPD-Bereisung, Erfolg bei den Bemühungen zum Erhalt der Artenvielfalt

Erfolg bei den Bemühungen zum Erhalt der Artenvielfalt – Agrarpolitische Sprecherin der SPD besucht Jäger

Im Kreise ihrer Kreistagskollegen und Kolleginnen im Emsland hat dich die Agrarpolitische Sprecherin im Niedersächsischen Landtag Andrea Schröder-Ehlers über die Initiativen der Jägerschaften und der Biotop-Fonds der Jägerschaften Emsland / Grafschaft Bentheim vor Ort informiert. Treffpunkt war das 3N-Kompetenzzentrum in Werlte, wo die Gäste von der Leiterin Frau Dr. Rottmann-Meyer, …

Von links: Hegeringsleiter Schepsdorf, Hermann Korves; Vorsitzender der Jägerschaft Lingen, Hubert Ull; Hegeringsleiter Emsbüren/Salzbergen, Gerd Hopmann; Hegeringsleiter Freren, Hermann Beestermöller und Hegeringsleiter Lünne, Leo Langenhorst. – es fehlen im Bild Hegeringsleiter Lingen, Thomas Holt und Hegeringsleiter Lengerich, Aloys Bregen-Meiners

Die Aussaat beginnt – Blühstreifen werden unsere Kulturlandschaft bereichern

Die Leiter der sechs Hegeringe der Jägerschaft Lingen haben das Saatgut dafür beim Vorsitzenden Hubert Ull in Andervenne abgeholt. Die im Emsland getesteten und erprobten ein- und mehrjährige Ansaatmischungen werden an die örtlichen Landwirte weiterverteilt, die sich bislang beim Biotop-Fonds der Jägerschaften Emsland / Grafschaft Bentheim gemeldet haben. Diesen Beitrag …

Vermeidung des Mähtods

Wie kann der Mähtod verhindert werden?

Zu dieser Frage hat am 04.04.2012 bei Aepken in Dalum eine Diskussionsveranstaltung stattgefunden, an der etwa 40 Landwirte, Lohnunternehmer und Jäger teilgenommen haben. Organisator ist unsere Projektgruppe des Biotop-Fonds. Dem Mähtod fallen jährlich deutschlandweit mindestens 500.000 Wildtiere zum Opfer. Diesen Beitrag verlinken