Mehr als 1000 Wildwarner auf Straßen – Aktion des Hegerings Rühle

pm MEPPEN. Seit Mitte des Jahres hat der Hegering Rühle unter Leitung von Johannes Voellering und Thomas Raming seinen Mitgliedern die Bezuschussung zur Installation von Wildwarnreflektoren an Leitpfählen der Landes- und Kreisstraßen angeboten. Der Wunsch nach derartigen Installationen kam von Mitgliedern des Hegeringes.

Wildwarnreflektoren sind halbrunde Kunststoffprofile, auf die eine blaue, hochreflektierende Folie aufgebracht wird. Sie werden an den am Fahrbahnrand befindlichen Leitpfosten in straßenabgewandter Richtung angeschraubt. Das halbrunde Profil der Wildwarnreflektoren reflektiert das Licht in Richtung Straßenrand, wo es von den Tieren wahrgenommen wird. Für das Wild entsteht optisch eine blaue Wand, die es nicht zu überwinden mag. Zudem ist Blau eine Farbe, die in der Natur praktisch nicht vorkommt. Wildtiere sehen darin eine Gefahr und weichen zurück.

„Gerne haben wir uns dieses Themas angenommen, da sowohl bei uns als auch bundesweit durch die steigende Rehpopulation die Zahl der Wildunfälle gestiegen ist!“, so Johannes Völlering. „Besonders lobenswert ist auch die hohe Eigenleistung der Jäger bei diesem Thema, denn so werden die fast fünf Euro teuren Reflektoren zum größeren Teil von den Jägern selbst finanziert, und 2,00 Euro pro Stück werden aus der Hegeringskasse bezuschusst“, so Thomas Raming. Das Anbringen der Wildwarner wurde in Eigenleistung durch die Jäger durchgeführt.

Mehr als 1000 Wildwarner wurden im Hegering Rühle (dazu gehören Geeste/Dalum/Hesepe/Twist/Rühle) an den Leitpfählen der Landesund Kreisstraßen installiert. „Mit so einer positiven Resonanz haben wir nicht gerechnet! Das ist ein sehr gutes Zeichen dafür, dass unseren Mitgliedern sowohl der Tierschutz als auch die Sicherheit des Straßenverkehrs am Herzen liegen“, freuen sich Voellering und Raming.

Erschienen am 09.01.2015 in der Meppener Tagespost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Um Spam zu vermeiden, lösen Sie bitte den Captcha: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.