Jetzt Verantwortung übernehmen

Mähtod Wildtiere werden mit Bewirtschaftungsmethoden konfrontiert, die ihnen manchmal keine Fluchtmöglichkeit mehr lassen. Auch wenn wir niemals alle Tiere retten können, sollten wir nicht den Kopf in den Sand stecken. Die nahende Grassilageernte bietet die Chance, aktiv zu werden.

Wer zurzeit einen Lohnunternehmer ans Telefon bekommen möchte, um mit ihm ein Interview zum  Thema Mähtod führen zu können, muss Geduld haben. Maislegen, Grünlandwalzen und –pflege sowie
Nachsäen laufen auf Hochtouren – Arbeitsspitze pur. Und bei der Grassilageernte wenige Wochen später sieht es nicht anders aus. Wer denkt da noch an Rehkitze, Junghasen und Vogelgelege, zumal man diese in der Regel viel zu spät sieht?

Erschienen am 10.05.2013 in der Land & Forst. Hier ganze Artikel als PDF:

Land & Forst: Jetzt Verantwortung übernehmen
Land & Forst: Jetzt Verantwortung übernehmen
2013-05-10_maehtod_LUF_19_13_036-038.pdf
1.6 MB
731 Downloads
Details...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Um Spam zu vermeiden, lösen Sie bitte den Captcha: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.