Currently browsing tag

Nisthilfen

Neue Nistkästen hängen an den Bäumen

Meppen (eb) – Die Schulleiterin Sini Höning von der Grundschule Astrid Lindgren in Rühle hat jetzt vom Hegeringsleiter Franz Hüsers aus dem Biotop-Fonds der Jägerschaften Emsland/Grafschaft Bentheim einige Nistkästen erhalten, welche mithilfe der Bingo-Umweltstiftung mitfinanziert und vom St.-Vitus-Werk Meppen hergestellt wurden. Erschienen im EL-Kurier Meppen am Sonntag 09.02.2014 Diesen Beitrag …

Mit Nistkästen die Artenvielfalt erhalten wollen die Mitarbeiter der Caritas-Werkstatt Börger, die Bingo-Umweltstiftung sowie die Jägerschaften Emsland/Grafschaft Bentheim und ihr Biotop-Fond. Foto: Eva Kleinert

Börger: 562 Nistkästen für Spatz und Eule

Börger. Die heimische Artenvielfalt schützen, Kinder für die Natur begeistern und die Mitarbeiter der Caritas-Werkstätten einbinden – diese drei Aspekte unter einen Hut gebracht haben nun der Biotop-Fond der Jägerschaften Emsland/Graftschaft Bentheim und dessen Projektgruppe „Nisthilfen“. Diesen Beitrag verlinken

Fledermauskasten des Biotop-Fonds; Foto: Anika Börries

Jäger fördern die Artenvielfalt im neuen Naherholungsgebiet

LOHNE. Einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Artenvielfalt im Naherholungsgebiet „Lohner Sand“ leisten die Jäger des Hegeringes XI Lohne in der Jägerschaft Grafschaft Bentheim. Sie haben jetzt 45 Nistkästen für Vögel sowie für Fledermäuse zur Verfügung gestellt. Die Übergabe der Nistkästen durch Hegeringleiter Bernhard Bruns und Hegering-Geschäftsführer Guido Langen an …

Durch Bingo finanzierte Nisthilfen

Meppen: Biotopfonds spendet 520 Nistkästen

Meppen. Der von den Jägerschaften des Emslandes und Grafschaft Bentheim gebildete Biotopfonds hat mit Unterstützung der Jägerschaft Meppen und Bingo-Lotto im Holzbereich des in Meppen ansässigenVitus-Werkes 520 Nistkästen anfertigen lassen. Der Biotopfonds hat sich die Aufgabe gestellt, Lebensräume für das Wild zu verbessern, um die Artenvielfalt zu erhalten. In insgesamt …

Übergabe der Nisthilfen durch die Lebenshilfe Nordhorn und die Projektgruppe “Nisthiflfen” des Biotop-Fonds an die Jägerschaft Grafschaft Bentheim. Erhard Kalverkamp (Lebenshilfe Nordhorn, 1. v.l.), Josef Schröer (Vorsitzender Biotop-Fonds, 1. Reihe 3. v.l.), Anne Zachow (Vorstandsvorsitzende Niedersächsische Bingo-Umweltstifung, 1. Reihe 4. v.l.), Klaus Stamme (Vorsitzender Jägerschaft Grafschaft Bentheim, 1. Reihe 3. v. r.), sowie weitere Vertreter der Jägerschaft Grafschaft Bentheim, Vertreter der Lebenshilfe Nordhorn und der Projektgruppe Nisthilfen

506 neue Brutplätze für bedrohte Vogelarten

Projektgruppe der Jägerschaft entwickelt spezielle Nistkästen Eulen, Käuze oder Sperlinge und auch Fledermäuse finden durch die Eingriffe der Menschen in die Grafschafter Landschaft kaum noch geeignete Nistmöglichkeiten. Um vor allem den selten gewordenen Vogelarten wieder einen Brutplatz zu bieten, ist die Projektgruppe „Nisthilfen“ des Biotop-Fonds der Jägerschaften Emsland/Grafschaft Bentheim aktiv …

Logo-Bingostiftung[1]_F34_57-250px

Bingo fördert Nisthilfen der Jäger

Die Mitglieder der Projektgruppe „Nisthilfen“ des Biotop-Fonds der Jägerschaften Emsland / Grafschaft Bentheim e.V. haben zusammen mit den Werkstätten für behinderte Menschen in Nordhorn, Meppen, Lingen und nördlichen Emsland Nisthilfen für verschiedenste Vogelarten und Fledermäuse entwickelt. Heute wurden die Nisthilfen von der Lebenshilfe Nordhorn an die Jägerschaft Grafschaft Bentheim übergeben. …

RüSa

Kassensturz

Immer seltener ist der typische Ruf von Rebhuhn, Kiebitz und Brachvogel zu hören. Auch bei Hase und Fasan sind zum Teil erhebliche Besatzeinbrüche zu verzeichnen. Doch die Jäger wollen dem Artenschwund nicht untätig zuschauen. Diesen Beitrag verlinken

Besuch der Jägerschaft Coesfeld

Für ein Mehr an Artenvielfalt – Vorstandsmitglieder der KJS Coesfeld folgten einer Einladung nach Lingen

Auf Einladung der Jägerschaft Lingen im Emsland und des Biotop-Fonds der Jägerschaften Emsland / Grafschaft Bentheim sowie der KJS Borken waren jetzt auch Vertreter der KJS Coesfeld zu einer Revierbesichtigung im Raum Lingen unterwegs. Vorsitzender Franz Josef Schulze Thier, Stellvertreter  Antonius  Schulze  Entrup  und  Öffentlichkeitsobmann  Harry  Czipull  ließen  sich  in  …

Blühender Borretsch, der mit 16 anderen Pflanzen einen abwechslungsreichen Lebensraum bildet. (Foto: Anika Börries)

500 Hektar Rückzugsfläche für Wild – Landwirte stellen Ackerland für Biotop-Fonds bereit – Finanzierung bleibt Knackpunkt

mgl WERLTE. Erste Erfolge im Einsatz für die Artenvielfalt haben die Jägerschaften im Emsland und der Grafschaft Bentheim mit ihrem Biotop-Fonds verbuchen können. Insgesamt 500 Hektar Anbaufläche stellen die Landwirte in den beiden Landkreisen als Rückzugsflächen für Wildtiere zur Verfügung. Dies berichteten der emsländische Kreisjägermeister Wilhelm Klumpe und der Vorsitzende …